Pressemitteilung

Kiwanis Deutschland strahlt am Niederrhein

Auf der Mitgliederversammlung des Kiwanis Distrikt Deutschland e.V. wurde nicht nur geredet, sondern auch getan – und der Kiwanis Club Bad Krozingen-Staufen war dabei!

Der Kiwanis-Club (KC) Bad Krozingen-Staufen setzt sich für Kinder in der Region und weltweit ein, doch das tut er nicht allein. Gemeinsam mit 134 anderen Clubs gehört er zum Kiwanis Distrikt Deutschland, und zusammen können manchmal große Dinge bewegt werden.
Das hat sich auch auf der diesjährigen Mitgliederversammlung gezeigt, denn es gab eine Besonderheit: Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit, ein oder mehrere Kinder aus dem SOS Kinderdorf Kleve, dem St. Elisabeth Kinderheim in Emmerich, dem Kinderdorf in Duisburg und vom Immersatt Kinder- und Jugendtisch in Duisburg ins Wunderland Kalkar einzuladen, wo auch die Convention stattfand. Über 200 Kinder konnten so einen Tag in dem Vergnügungspark genießen. Die strahlenden Augen und lachenden Gesichter am Abend zeigten allen Teilnehmern, was es heißt, Kiwanier zu sein.
Selbstverständlich gab es auch einige Formalien, wie auf jeder Hauptversammlung. Doch es war so viel Erfreuliches dabei, dass das kaum etwas ausmachte.
So konnte unser Club dabei sein, als der Kiwanis Preis verliehen wurde: 5.000 Euro gingen an Immersatt Kinder- und Jugendtisch e.V. Duisburg, über jeweils 1.000 Euro freuten sich die Malteser-Jugend Moers, das Jugendrotkreuz in Alpen und Xanten-Sonsbeck, sowie die Dom Musikschule Xanten. Die Jugendspielgemeinschaft Borussia Veen & Viktoria Alpen und die Kinder- und Jugendfeuerwehr Kalkar bekamen jeweils 500 Euro. Der Key-Club Wittenberg erhielt den mit 1.000 Euro dotierten Sonderpreis der Kiwanis-Stiftung. 270.000 Schülerinnen und Schüler sind weltweit in Key-Clubs engagiert. (www.keyclub.org)
Ein weiteres Highlight war das offizielle Ende unseres weltweiten ELIMINATE Projektes, bei dem wir UNICEF bei der Eliminierung von mütterlichem und frühkindlichen Tetanus unterstützt haben. Mit 670.000 Euro hat der Distrikt Deutschland in den vergangenen Jahren 450.000 Impfungen finanziert, und der KC Bad Krozingen-Staufen hat mit seinen Teil dazu beigetragen.
Besonderen Fokus auf das Wohl der Kinder legte auch das Forum Kinderrechte, eine Diskussionsrunde mit Staatssekretär Andreas Bothe (Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen), Prof. Dr. Gaby Flösser (1. Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes NRW), Julia Selle (Büroleiterin Düsseldorf von SOS Kinderdörfer weltweit), Anne Lütkes (Vorstandsvorsitzende des Vereins Kinderfreundliche Kommunen und Vizepräsidentin des Deutschen Kinderhilfswerks), Detlef Dzembritzki (Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen), Dr. Sebastian Sedlmayr (Leiter „Politik, Kinderrechte und Bildung“ bei UNICEF Deutschland) und Nicole Elshoff (Immersatt Kinder- und Jugendtisch e.V. in Duisburg).
Auf der eigentlichen Mitgliederversammlung wurde der Distrikt-Vorstand für das kommende Amtsjahr 2019/2020 gewählt, doch der werdende Governor Hermann Büsing und sein Team haben noch eine Weile Zeit für Vorbereitungen. Bis Ende September, dem Ende des Kiwanischen Jahres, führt weiterhin Axel Götze-Rohen den Distrikt an.